Freie Bildung

Den Menschen unser Wissen zugänglich zu machen, ist eines unserer zentralsten Anliegen. Wir sind überzeugt, dass eine positive Veränderung nur durch Kooperation entstehen kann. Wir freuen uns deshalb sehr, dass der "Verein zur Förderung und Verbesserung der Bodenkultur und des Bodenlebens" seinem Bildungsauftrag folgt und unseren Betrieb als Projektpartner auserkoren hat.

Damit die Komplexität in der unsere Naturgesetze ineinander wirken auch möglichst effizient vermittelt werden können, haben wir uns für ein "Freies Bildungskonzept" entschieden. Hier geht es um die reine Vermittlung von aktuellstem Wissen rund um den "Regenerativen Gemüsebau", "Solidarische Landwirtschaft" und "Syntropischen Obstbau" in Theorie und Praxis.

Theoriekurs

Insgesamt 9 Module vermitteln die grundlegenden Inhalte unserer Arbeit. Dabei geht es nicht nur um das Fachwissen, sondern auch um die Umsetzung in der Praxis. Jedes Monat von März bis November findet an einem Samstag ein Modul statt.

Inhalte Theoriekurs 

 

Praxiskurs

Der Gemüsebau ist geprägt von unzähligen Handgriffen. Einfache Tricks können helfen viel Zeit, Kraft und Geld zu sparen. Vor allem die komplexe Umsetzung des regenertiven Gemüsebaus muss oft von Grund auf neue gedacht und verstanden werden. Bei diesem Kurs hast du die Möglichkeit deine gemüsebauliche Praxis an ein bis zwei Tagen pro Woche direkt bei uns am Hof zu vertiefen. Dieser Kurs richtet sich vor allem an angehende Gemüsebauern die regererativ in einem Marktgarten arbeiten wollen.